Nach Oben
Startseite>Ruanda
Uganda Dschungel mit Gorilla Uganda Dschungel mit Gorilla

Reisen nach Ruanda

Für jeden Anlass unvergessliche Erlebnisse

Hier kommen die Ergebnisse Ihrer Reiseauswahl Erlebnisreise in Ruanda. Ruanda ist ein Binnenstaat in Ostafrika und grenzt an Burundi, Kongo, Uganda und Tansania. Es ist als Land der tausend Hügel bekannt und eignet sich hervorragend, um Wanderungen und Gorilla-Tracking zu unternehmen. Trotz der nahen Lage am Äquator herrscht in Ruanda ein sehr angenehmes Klima. Machen Sie sich zudem keine Sorgen um Ihre Sicherheit. Auch wenn der Konflikt zwischen Hutu und Tutzi noch nicht lange her ist, gilt Ruanda als eines der sichersten Ländern Afrikas.

Sie haben andere Vorstellungen hinsichtlich des Reiseprogramms oder interessieren sich für eine Destination, die nicht auf unserer Webseite abgebildet ist? Kein Problem! Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular, um uns Ihre Wünsche mitzuteilen. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Reiseangebot unter Berücksichtigung Ihrer ganz persönlichen Vorlieben und Interessen.
Ruanda

Erlebnisreise nach Ruanda und Uganda - die Perlen Afrikas 2019

In der Mitte des 19. Jahrhunderts startete der britische Afrikaforscher John Hanning Speke seine Expedition nach Ostafrika, um die Quellen des Nils zu entdecken. 1862 fand er heraus, dass der Austritt des Nils aus dem Viktoriasee in Jinja, der zweitgrößten Stadt Ugandas, die eigentliche Nilquelle sei. Kommen Sie mit und entdecken diese afrikanischen Länder selbst.

15 Tage ab 3790 € inkl. Flug
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Länderinformationen Ruanda




Allgemeines
Highlights
Verkehrsmittel
Finanzen & Telekommunikation
Einreisehinweise
Reisezeiten & Klima
Es erfolgt kein typischer Jahreszeitenwechsel sondern Trocken- und Regenzeiten
Am besten eignen sich die Monate während der Trockenzeit, nämlich Dezember und Februar und die Monate zwischen Juli und September.

Zeitzone/Zeitunterschied
Während der europäischen Sommerzeit besteht kein Zeitunterschied. Ansonsten beträgt die Zeitverschiebung + eine Stunde.

Hauptstadt
Kigali

Sprache
Kinyarwanda, Französisch und Englisch

Währung
Ruanda-Franc (RWF)

Telefonvorwahlen
• Aus Ruanda nach Deutschland:
0049 + Ortsnetzzahl ohne die Null + Teilnehmernummer.
• Aus Deutschland nach Namibia:
00250 + Ortsnetzzahl ohne die Null + Teilnehmernummer.

Elektrizität
• Die Stromspannung beträgt 220/230 Volt Wechselstrom.
• Ein Universaladapter sollte bereits zu Hause erworben werden.
Natur
• Der Parc National des Volcans eignet sich hervorragend, um eine Exkursion zu den heimischen Gorillapopulationen zu unternehmen. Außerdem besteht im Park die Möglichkeit, Vulkane zu besteigen.

Bekannte Städte und Highlights
• Außer der Hauptstadt Kigali gibt es unter anderem die Städte Butare, Gitarama und Ruhengeri, die sich für einen Besuch anbieten.

Menschen & Kultur
• Musik und Tanz sind wichtige traditionelle Bestandteile der ruandischen Kultur; sie dienen als Mittel der Kommunikation.
• Auch Sport, insbesondere Mannschaftssportarten spielen eine große Rolle, da sie den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl fördern.

Essen & Trinken
• Hauptnahrungsmittel stellen Kochbananen dar, die zu einem Brei namens "Matooke" zubereitet werden. Beilagen sind Gemüse und Fleisch. Andere Gerichte werden aus Mais und Knollengemüse zubereitet.
• In Ruanda werden Bier und Wein oft aus Bananen hergestellt.
• Das Trinkgeld in Restaurants beträgt ca. 10%.
Verkehrsmittel für Reisen/Fahrten innerhalb des Landes
• Zurzeit gibt es keinen Bahnverkehr in Ruanda.
• Bei der Mitnahme durch Taxis sollte der Preis vor der Fahrt ausgehandelt werden, da die Taxis meist nicht mit einem Taxameter ausgestattet sind.
• Minibusse, sogenannte Matatus verbinden die Städte untereinander, sind jedoch oft überfüllt und auch eher ein unsicheres Verkehrsmittel, das nur die Einheimischen benutzen. Normale Stadtbusse sollten den Matatus immer vorgezogen werden.

Spezielle Informationen für Selbstfahrer
• Hauptstraßen, vor allem rund um Kigali sind in gutem Zustand und verbinden alle größeren und wichtigeren Städte miteinander.
• Da im Bürgerkrieg mehrere Nebenstraßen und Brücken beschädigt wurden, sollte man sich vor der Reise nochmals genauer erkundigen, welche Routen befahren werden können. Auf Grund der teilweisen Beschädigungen ist es ratsam, einen Geländewagen anzumieten.
• Die Anmietung des Fahrzeuges ist nur in der Hauptstadt Kigali möglich.
• In Ruanda herrscht Linksverkehr.
• Es ist sehr ratsam, einen internationalen Führerschein mit sich zu führen, um Probleme bei Verkehrskontrollen zu vermeiden.

Geld & Zahlungsmöglichkeiten

• Geld sollte auf Grund des günstigeren Wechselkurses erst bei Ankunft am Flughafen umgetauscht werden.
• Kreditkartenzahlung ist noch nicht sehr verbreitet ist. Nur wenige Hotels und Restaurants akzeptieren Kreditkartenzahlungen.
• Bankautomaten stehen selten und nur in größeren Städten zur Verfügung, Kreditkarten werden gegen Abhebegebühr akzeptiert, EC-Karten in der Regel nicht. Es ist also wichtig, immer genügend Bargeld mit sich zu führen.
• Da durch das Abheben grundsätzlich zusätzliche Gebühren anfallen, ist es eine Überlegung wert, sich eine weltweit gebührenfreie Kreditkarte zuzulegen.

Festnetz, Handy & Internet
• Festnetz ist in größeren Städten vorhanden, in ländlicheren Regionen jedoch nicht.
• Es besteht ein gut ausgebautes Mobilfunknetz. Bei längeren Aufenthalten ist es empfehlenswert, sich vor Ort eine Prepaid-Karte für das eigene Handy zu kaufen.
• In größeren Städten gibt es Internetcafés.
Einreisebestimmungen
• Reisepass/Kinderreisepass ist erforderlich. Dokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.
• Ein Visum für Ruanda kostet 30 US-Dollar und kann sowohl im Vorhinein bei der ruandischen Botschaft als auch bei der Einreise beantragt werden.

Zollbestimmungen & Hinweise zu Jagdtrophäen

• Bei der Einfuhr nach Ruanda sind erlaubt:
Dinge des persönlichen Gebrauchs
1l Alkohol, 2l Wein
50 ml Parfum, 250 ml Eau de Toilette
200 Zigaretten oder 20 Zigarren oder 250 g Tabak.
• Teure Geräte sollten bei der Einreise deklariert werden, um bei der Ausreise keine Probleme zu verursachen, Plastikverpackungen und -tüten dürfen nicht eingeführt werden
• Grundsätzlich ist die Einfuhr von (Jagd-)Waffen verboten, es kann jedoch versucht werden eine Genehmigung bei der ruandischen Botschaft zu erhalten
• Bei der Ausfuhr aus Ruanda sind erlaubt:
1l Alkohol oder 2l Wein
50 ml Parfum
200 Zigaretten oder 250 g Tabak.
• Es ist nicht gestattet, Produkte und Souvenirs aus Tieren oder Tiermaterial aus Ruanda auszuführen.

Gesundheit
• Eine Impfung gegen Gelbfieber ist für die Visaerteilung notwendig.
Sonstige empfohlene Impfungen:
Tetanus, Diphtherie, Pertussis
Polio
Masern
Hepatitis A u. B
Typhus
Meningokokken
• Gegen Tollwut sollte geimpft werden, wenn Umgang mit Tieren vorgesehen ist.
• Außerdem sollte Malariavorsorge durchgeführt werden und eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden.
• Leitungswasser ist nicht immer trinkbar und sollte abgekocht sein um Infektionen zu vermeiden.

Adresse der ausländischen & deutschen Botschaft
• Botschaft der Republik Ruanda in Deutschland
Jägerstraße 67-69
10117 Berlin
Tel.: 030 209 165 90
E-Mail: info@rwanda-botschaft.de

• Deutsche Botschaft in Ruanda
B. P. 355
KN 27 ST/5, Kigali
Tel.: 0025 280 575 141/280 575 222
E-Mail: info@kigali.diplo.de

Flagge Ruandas
Ich berate Sie gerne!
Sylvia Weimar
Telefon: +49 (0) 711 - 120 455 25
E-Mail: info@afrika-tours.reisen