Nach Oben
Startseite>Sambia Länderinfos


Sambia Länderinformationen




Allgemeines
Highlights
Verkehrsmittel
Finanzen & Telekommunikation
Einreisehinweise

Beste Reisezeit Sambia

Sambia eignet sich das ganze Jahr über für eine Reise. In der Trockenzeit von Mai bis September herrschen angenehme Temperaturen. Besonders schön ist in dieser Zeit die grüne Landschaft. Im Oktober und November wird es sehr heiß. Da die Regenfälle in dieser Zeit nahezu ausbleiben, versammeln sich besonders viele Tiere an den Wasserlöchern, um dort zu trinken. Die Regenzeit von Dezember bis April eignet sich dagegen hervorragend, die Vikoriafälle zu besuchen.

Zeitzone/Zeitunterschied Sambia

Die Zeitverschiebung beträgt + 2 Stunden

Hauptstadt Sambia

Lusaka

Sprache Sambia

Englisch

Währung Sambia

Kwacha (ZMW)

Telefonvorwahlen Sambia

• Aus Sambia nach Deutschland:
0049 + Ortsnetzzahl ohne die Null + Teilnehmernummer.
• Aus Deutschland nach Sambia:
00260 + Ortsnetzzahl ohne die Null + Teilnehmernummer.

Elektrizität Sambia

• Die Stromspannung beträgt 230V Wechseltrom 50Hz.
• Es handelt sich um 3-polige Steckdosen Typ D und G; die Mitnahme von Adaptern ist ratsam.
• Da es immer wieder zu Stromausfällen kommt, ist die Mitnahme einer Taschenlampe von Vorteil.

Natur Sambia

Sambia liegt auf einem ungefähr 1000 m hohen Plateau. Das Land ist daher von vielen Tälern und Senken umgeben, die zahlreiche Wasserfälle entstehen lassen. Die wohl bekanntesten davon sind die Viktoriafälle. Der South Luangwa Nationalpark ist das bekannteste Tierschutzgebiet Sambias. Es beheimatet zahlreiche Wildtierarten wie Thorneycroft-Giraffen, Elefanten- und Büffelherden. Auch Krokodile und Flusspferde sind im South Luangwa Nationalpark heimisch. Der Fluss Sambesi gab dem Land seinen Namen.

Bekannte Städte und Highlights Sambia

Livingstone liegt ganz im Süden Sambias und grenzt damit an Simbabwe. Die Stadt ist vom Tourismus geprägt, da sie Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Viktoriafällen ist.

Menschen & Kultur Sambia

In Sambia trifft man auf eine Vielzahl ethnischer Gruppen mit unterschiedlichen Lebensstilen, Bräuchen und Handwerken. Die Menschen sind offen und freundlich, es ist üblich, dass Sie als Fremde auf der Straße gegrüßt werden und gerne Gespräche mit Ihnen begonnen werden. Im direkten Kontakt grüßt man sich mit Handschlag und erkundigt sich nach dem Befinden des Gegenübers und seiner Familie. Auf diese Art können Sie einen interessanten und authentischen Blick in die Sambische Kultur und Gastfreunschaft werfen.

Essen & Trinken Sambia

Die sambische Küche ist für seine regionalen Wildtierspezialitäten wie Impala-, Zebra- oder Krokodilfleisch bekannt. Dazu wird traditionell Maisbrei mit Gemüse und Soßen in allen Variationen gereicht.
Ein beliebtes, alkoholfreies Getränk ist der Rock Shandy. Es wird aus Mineralwasser, Limettensaft und ein paar Tropfen Angostura zubereitet.

Verkehrsmittel für Reisen/Fahrten innerhalb des Landes Sambia

Zwischen Sambia und Simbabwe bestehen gute Verkehrsverbindungen. Die Straßen sind gut ausgebaut. Es besteht ebenfalls eine Zugverbindung zwischen den beiden Ländern.

Spezielle Informationen für Selbstfahrer Sambia

Sambia eignet sich nicht unbedingt für Selbstfahrerreisen. Zum einen sind die Distanzen zwischen den einzelnen Attraktionen Sambias sehr groß. Zum anderen sind nur die vier Hauptverkehrsstraßen, die nach Norden, Süden, Westen und Osten führen asphaltiert.

Geld & Zahlungsmöglichkeiten Sambia

In städtischen Gegenden wie Lusaka und Livingstone gibt es Banken, in denen Geld abgehoben und Geld getauscht werden kann.Sobald Sie sich in ländlicheren Gegenden oder auf Safari befinden, ist es jedoch ratsam, immer genügend Bargeld mit sich zu führen.

Festnetz, Handy & Internet Sambia

In größeren Städten können Mobilfunkgespräche problemlos geführt werden. Telefonate ins Ausland können mit Hilfe von Telefonkarten oder in Hotels getätigt werden. In manchen Hotels gibt es ebenfalls Internet.

Gesundheit Sambia

• Es sind keine Impfungen bei der Direkteinreise aus Deutschland vorgeschrieben.
• Empfohlenen Impfungen:
Tetanus, Diphtherie, Pertussis
Hepatitis A u. B
Saisonale Grippe
Typhus
Gelbfieber
Poliomyelitis
Meningitis
Herpes zoster ( > 50 Jahre)
• Sofern der Kontakt mit Tieren vorgesehen ist, sollte gegen Tollwut geimpft werden.
• Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird dringend empfohlen.

Einreisebestimmungen Sambia

• Reisepass/Kinderreisepass ist erforderlich. Die Reisedokumente müssen bei Einreise mindestens sechs Monate über die Reise hinaus Gültigkeit haben.
• Für deutsche Staatsangehörige besteht in Sambia Visumspflicht. Es kann bei der sambischen Botschaft in Berlin beantragt werden. Das Visum kann ebenfalls über das Internet beantragt werden. Innerhalb von drei Tagen erfolgt eine Bestätigungsmail, die am Flughafen in Sambia vorgelegt werden muss. Erst dann muss das Visum bezahlt werden. Da dem Auswärtigen Amt jedoch einige Fälle bekannt sind, in denen das bestätigte Visum bereits an der Grenze vorgelegt werden musste, ist es ratsam, den üblichen Weg über die sambische Botschaft in Berlin einzuschlagen.
• Zurzeit betragen die Visagebühren für eine einmalige Einreise ungefähr 50 US-Dollar.

Zollbestimmungen & Hinweise zu Jagdtrophäen Sambia

• In Sambia ist es strengstens verboten, Wildtiertrophäen oder Teile davon auszuführen. Auch Funde, die in Nationalparks gemacht werden, dürfen nicht mit nach Hause genommen werden.

Adresse der sambischen & deutschen Botschaft

• Botschaft der Republik Sambia in Berlin
Axel-Springer-Straße 54A
10117 Berlin
Tel.: 030 206 2940

• Deutsche Botschaft in Sambia
5219 Haile Selassie Avenue
Tel.: 0260 211 250 644
E-Mail: info@lusaka.diplo.de

Flagge Sambias
Ich berate Sie gerne!
Sylvia Weimar
Telefon: +49 (0) 711 - 120 455 25
E-Mail: info@afrika-tours.reisen